Theater Strahl

Faust im Nacken

Eine Tanzperformance für junge Menschen ab 14 Jahre

Termine: 16.11. - 19.11.22

60 Minuten ohne Pause

Wir schwitzen, wir zittern, wir werden rot, das Herz klopft, der Atem stockt.
Wer kennt es nicht: Das Gefühl, unter Druck zu stehen.
In der Tanzperformance “Faust im Nacken” steigen zwei Performerinnen und ein Musiker in den Ring und sagen dem Druck den Kampf an. Durch das Zusammenspiel von Bewegung, Sound und Objekten untersuchen die drei, was Druck mit unserem Körper macht, wovon wir uns unter Druck gesetzt fühlen und wieso Druck in allen Ecken lauert.
Können unter Druck Diamanten entstehen?

Die Stückentwicklung ist in einem gemeinsamen Rechercheprozess mit Teilnehmer:innen der Sommer-Tanz-Werkstatt am Theater Strahl sowie mit Schüler*innen der GHS Graf-Recke-Straße Düsseldorf und der Anna-Freud-Schule Berlin entstanden.

Termine:
16.11.2022 19:30 + Audiodeskription und Haptic Access Tour
17.11.2022 11:00 + Audiodeskription + Vermittlungsworkshop für Schulklassen “Tanz wahrnehmen” um 10 Uhr
18.11.2022 11:00 + Vermittlungsworkshop für Schulklassen “Tanz wahrnehmen” um 10 Uhr
19.11.2022 19:30 + Nachgespräch

Ort: Kulturhaus Schöneberg (Probebühne Theater Strahl)

Zahlung: Bei dem Stück kann vor Ort nur bar nicht mit Karte gezahlt werden.

Für die Audiodeskription mit Haptic Access Tour und für die Teilnahme an einem kostenlosen Vermittlungsworkshop für Schulklassen ist eine separate Anmeldung per Mail an faustimnacken@systemli.org erforderlich.

Credits:
Konzept, Choreographie & Performance: Simone Gisela Weber und Rosemarie Eberl
Musik und Sound: Friedrich Byusa Blam
Dramaturgie und Recherche: Sophia Maria Keßen
Kostüm und Bühne: Sara Wendt und Antonia Bitter
Licht-Design: Claire Terrien
Mentoring: Florian Bilbao
Audio-Deskription: Rike Flämig
Graphik-Design: Alex Banaś
Foto-Dokumentation: Philipp Weinrich
Trailer und Video-Dokumentation: Johannes Schuchardt
Produktionsleitung: Alexander Schröder

Wir danken allen Jugendlichen, mit denen wir im Stückentwicklungsprozess gemeinsam zum Thema Druck recherchiert haben. Die Recherche-Projekte “Unter Druck” wurden von der Dezentralen Kulturarbeit Tempelhof Schöneberg und dem Tanzhaus NRW unterstützt.

Die Produktion wird ermöglicht durch die Senatsverwaltung für Kultur und Europa und Mitteln aus dem Hauptstadtkulturfonds

Mit freundlicher Unterstützung des Theaterhaus Berlin Mitte.

back

Newsletter

Der Newsletter von Theater Strahl erscheint monatlich und informiert Sie über unseren aktuellen Spielplan, kommende Stücke und besondere Veranstaltungen. Die Adressen werden ausschließlich zum Versand des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Abonnieren

›Informationen & Sonderaktionen‹ für Lehrer*innen und Pädagog*innen

Sie möchten in unseren E-Mailverteiler für Informationen & Sonderaktionen für Lehrer*innen und Pädagog*innen aufgenommen werden?

Abonnieren

›Mitmachen‹ für Jugendliche

Du bist über 16 und möchtest über den Theaterjugendclub, Workshops und Projekte von Theater Strahl und unseren Kooperationspartner*innen hingewiesen werden?

Abonnieren