CAN TOUCH THIS

Tanztheater

Uraufführung 21. Januar 2020

Berührung ist Provokation. Besonders, wenn sie auf der Bühne stattfindet, besonders, wenn Kinder und Jugendliche zuschauen. Da fassen sich zwei Männer an, da packt ein Junge einen Alten, da umarmen sich ein Dicker und eine Dünne – und das junge Publikum windet sich, hält sich die Augen zu oder das Smartphone drauf. Woher kommt die Angst vor Berührungen? Kann Bewegung beleidigend sein? Was passiert mit einer Generation, die zunehmend weniger berührt wird? Diesen Fragen geht das Tanzstück Can Touch This – eine inszenierte Utopie über Instinkte, Lust, Regeln und Popcorn nach. Vier Darsteller*innen erforschen das Dilemma der modernen Menschen: Wir sehnen uns nach Berührung und wollen doch vor Verletzungen geschützt sein. Die Tänzer*innen lassen Nähe zu und verlieren die Kontrolle. Sie testen eigene und fremde Grenzen, berühren sich und erfahren Lust. Sie stolpern über Fettnäpfchen, Scham- und kulturelle Grenzen und fangen das Publikum sanft wieder auf.

Can Touch This ist eine Kooperation von Theater Strahl und performing:group Köln im Rahmen der Offensive Tanz.

Kostenlose Vorstellung für Lehrerinnen und Elternvertreterinnnen am Donnerstag, 23. Januar, 18:00 Uhr. Im Anschluss an die Vorstellung Gespräch mit unseren Theaterpädagog*innen. Anmeldung: 030 695 99 222 / tickets@theater-strahl.de

Die Vorstellungen finden im Rahmen von PURPLE Internationales Tanzfestival für junges Publikum statt.

OFFENSIVE TANZ

Die „Offensive Tanz für junges Publikum Berlin“ ist ein Schulterschluss von Theater Strahl mit PURPLE – Tanzfestival für ein junges Publikum – Tanzkomplizen und Theater o.N. Wir kooperieren organisatorisch und ideell miteinander, um Brücken zwischen der Tanz- und der Jugendtheaterszene zu schlagen. Gemeinsam entwickeln wir Strategien, um Tanz für junges Publikum sichtbar zu machen, während die einzelnen Akteure in künstlerischer Eigenverantwortung Stücke produzieren. Denn wie Musik ist Tanz eine universelle Sprache. Tanz ist direkt, Tanz ist echt, Tanz ist was für junges Publikum!

Gefördert von:

TANZPAKT Stadt-Land-Bund aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien
Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW, NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste

Informationen

Ensemble 

Uraufführung: 21.01.2020, NRW-Premiere am 29.1. um 19 Uhr in der Tanzfaktur, Köln
Kooperation: Performing Group
Ensemble:
Regie/Choreografie: Leandro Kees
Co-Regie: Daniel Mathéus
Dramaturgie: Julia Mota Carvalho
Musik: Martin Rascher
Theaterpädagogik: Laura Cadio, Mira Laskowski

Es spielen:
Rebekka E. Böhme
Jana Heilmann
Michael Kaddu
Michele Meloni
Balázs Posgay

Spielplan + Tickets 

Datum / Uhrzeit Stück Ab Spielort Tickets
Donnerstag 16.01. → 11:00 Uhr
öffentliche Probe
Die Weiße Rose

Can Touch This

Donnerstag 16.01. → 11:00 Uhr
öffentliche Probe
Die Weiße Rose

Dienstag 21.01. → 19:30 Uhr
Premiere
Die Weiße Rose

Can Touch This

Dienstag 21.01. → 19:30 Uhr
Premiere
Die Weiße Rose

Ausverkauft
Mittwoch 22.01. → 11:00 Uhr Die Weiße Rose

Can Touch This

Mittwoch 22.01. → 11:00 Uhr
Die Weiße Rose

Donnerstag 23.01. → 11:00 Uhr Die Weiße Rose

Can Touch This

Donnerstag 23.01. → 11:00 Uhr
Die Weiße Rose

Donnerstag 23.01. → 18:00 Uhr Die Weiße Rose

Can Touch This

Donnerstag 23.01. → 18:00 Uhr
Die Weiße Rose

Freitag 24.01. → 10:00 Uhr Die Weiße Rose

Can Touch This

Freitag 24.01. → 10:00 Uhr
Die Weiße Rose