Weiterbildungen

Tanz You

Theater Strahl bietet regelmäßig Fortbildungen und Themenabende an.

Unter dem Titel STRAHL.Spezial veranstaltet wir zu ausgesuchten Stücken Themenabende, bei denen wir mit Referent_innen unterschiedlicher soziokultureller Einrichtungen zusammenarbeiten. In praxisorientierten Impulsvorträgen werden Methoden zu Fragen, Problemen und Herausforderungen des Schulalltags vorgestellt und diskutiert.

AKTUELL STRAHL.Spezial im September 2018:

→ zu Das wird man doch mal sagen dürfen!
in Kooperation mit der Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

Termin: 18. September 2018, 17:00 Uhr

Alle Details siehe unten unter Fortbildungen.

Informationen

X-Kursion Theater 

Von der Orga bis zur Nachbereitung: Ein Theaterbesuch mit Schüler*innen

Der Workshop richtet sich an angehende Pädagog*innen, die mit ihrer Klasse einen Theaterbesuch organisieren möchten aber damit noch keine Erfahrung haben.

Vor der Vorstellung starten wir in einen kurzen Orga-Parcour: Wie plane ich einen Theaterbesuch? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich den Antrag bei meiner Schulleitung?

Vor der Vorstellung starten wir in einen Spiel-Parcour, in dem Hindernisse auf dem Weg von der Schule ins Theater aus dem Weg geräumt werden müssen: Wie plane ich einen Theaterbesuch? Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich den Antrag bei meiner Schulleitung? Und wie lässt sich vermeiden, dass meine Schüler*innen mit Chips um sich werfen?

Im Anschluss besuchen wir gemeinsam eine Inszenierung aus dem Repertoire von Theater Strahl. Anhand dessen probieren wir in einem Workshop theaterpädagogische Vor- und Nachbereitungsmethoden aus und geben Tipps für deren fächerübergreifenden Einsatz im Unterricht.

Für die Teilnehmer*innen ist ein Handout vorbereitet, das die wesentlichen Elemente des Workshops zusammenfasst und zur Mitnahme bereitliegt.

Ablauf:
- ½ Stunde Einführungsparcours
- Stückbesuch
- 1 ½ Stunden theaterpädagogischer Workshop

Der Workshop ist in Verbindung mit einem Vorstellungsbesuch kostenlos.
Ticketpreis für Gruppen 7,50 Euro pro Person.

Alle Spieltermine finden Sie im Spielplan.
Individuelle Terminabsprachen sind möglich.

Fragen und Wünsche gerne an Caroline Schließmann Mail: c.schliessmann@theater-strahl.de
Tel.: 030 - 695 06 255

Wir freuen uns auf Sie!

Fortbildungen 

STRAHL.Spezial im September 2018:

→ zu Das wird man doch mal sagen dürfen!
in Kooperation mit der Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

Mit Expert*innen unseres Kooperationspartners „Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.“ werden Möglichkeiten erprobt, wie Diskriminierungen und Vorurteilen im (Schul)Alltag begegnet werden kann. Dabei liegt der Schwerpunkt darin, Methoden zu vermitteln, mit denen Schüler*innen eigene Standpunkte entwickeln und lernen können, diese selbst- und vorurteilsbewusst zu vertreten.

Termin: 18. September 2018, 17:00 Uhr
Dauer: 1,5 - 2 Std., mit anschließendem Vorstellungsbesuch von Das wird man doch mal sagen dürfen! um 19:30 Uhr
Ort: STRAHL.Die Weiße Rose
Kosten: 7,50 € (inkls. Vorstellungsbesuch)
Infos und Anmeldung:
(030) 695 99 222
tickets@theater-strahl.de

STRAHL.Fortbildung

in Zusammenarbeit der der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

“Die phantastische Möglichkeit, die wir auf der Bühne haben, ist die, dass wir dort Dinge tun dürfen, die man im normalen Leben gar nicht machen kann und darf. Es ist so, als bekämen wir dadurch ein Wissen zurück, das wir zwar immer schon haben, das uns aber gar nicht bewusst und gegenwärtig ist.”
Pina Bausch 2007

Die Fortbildungen von Theater Strahl in Zusammenarbeit mit dem LISUM Berlin, stellen den Imaginationsraum des Theaters in den Mittelpunkt. Welches Handeln, welches Denken, welche Erfahrungen eröffnen sich hier – an der Schnittstelle zwischen bereits Bekanntem und Neu-Zu-Entdeckendem? In besonderer Weise gilt diese Einladung für das Tanztheater, das seine Zuschauer*innen darin bestärkt, eigene Bilder, Assoziationen und Phantasien als Teil der Aufführung zu verstehen.

Rezeption von Tanztheater-Stücken für Junges Publikum

Termine: Do 8., Do 15. Und Do 22. November, jeweils 15:00 – 18:00 Uhr

Zusammenspiel und Kooperation

Termine: Do 10., Do 17. und Do 24. Januar 2019, jeweils 15:00 – 18:00 Uhr

Konstruktive Konfliktbearbeitung

Termine Di 26. Februar, Di, 5. und Di, 12. März 2019, jeweils 15:00 – 18:00 Uhr

Ort: STRAHL.Probebühne
Die Forbildungen sind kostenlos
Leitung: Ursula Jenni, Theaterpädagogin, Dozentin für Theaterpädagogik und Mediatorin
Infos & Anmeldung:
(030) 695 99 222
tickets@theater-strahl.de

Vorstellungen für Lehrer_innen 

Bei allen Neuproduktionen laden wir zu einer kostenlosen Vorstellung mit anschließendem Gespräch mit unseren Theaterpädagog_innen ein.