Jugendtheater: KLASSE KLASSE Jugendtheater: KLASSE KLASSE Jugendtheater: KLASSE KLASSE Jugendtheater: KLASSE KLASSE

 

Förderer von KLASSE KLASSE

Premiere 18. Dezember 2007

KLASSE KLASSE|VIDEOCLIP|
Masken - Beatbox - Theater
von Michael Vogel und Ensemble
Premiere 18. Dezember 2007
generation12+|80 Minuten|keine Pause
Koproduktion mit THEATER DUISBURG
Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds

KLASSE KLASSE taucht ein in den Mikrokosmos Schule und rührt an das kollektive Gedächtnis von Generationen. Wer kann sich nicht an seine eigene Schulzeit erinnern – mit all diesen unvergesslichen Typen, dem Streber und dem Star, dem Klassenclown und der Diva?
In einer dynamischen Collage werden die Konflikte einer Schulklasse auf die Spitze getrieben – mit viel Musik, Witz und Poesie. Das Stück entwickelt eine eigene Ästhetik, die ganz neue Erfahrungen mit dem Theater zulässt.
Nicht zuletzt dank Mando, Vizeweltmeister, Europameister und mehrfacher Deutscher Meister im Beatboxen, der live auf der Bühne die Szenen mit Sounds und Rhythmen untermalt.

Themen

  • Sozialraum Schule
  • Gruppendynamik und Gruppenzwänge
  • Rollenverhalten im Schulalltag

Angebote

Warum Masken?
Die Maske zeigt alles. Sie öffnet mehr als sie verbirgt, weil der Körper nie lügt. Als Zuschauer sehen wir instinktiv, was mit dem Maskenspieler los ist. Die Maske kann Gefühle sehr individuell zeigen – nicht, weil sie auf der Maske wirklich sichtbar wären, sondern weil die Phantasie des Zuschauers alle Emotionen in der Maske erscheinen lässt. Sie trägt ein Geheimnis und offenbart es zugleich. Sie lässt uns frei in unseren Assoziationen und erzählt uns eine ureigene Geschichte, die vielleicht nur für uns allein stimmig ist. „Der sieht aus wie...” Sie ist poetisch, archaisch und archetypisch und kann ein wunderbares Pathos entwickeln. Masken als uraltes Mittel des Theaters sprechen das Unaussprechliche aus – manchmal sehr, sehr komisch. Warum wird also so wenig mit Masken gespielt? [Michael Vogel]|Informationen zum Maskenbau von Brigitte Walther (pdf, 1,15 MB)|

Beatboxen
... auch Mouthdrumming oder Vocal Percussion genannt, ist das Erzeugen von Beats einzig und allein mit Lippen, Zunge, Stimme und Rachen unter Zuhilfenahme der ein- bzw. ausgeatmeten Luft, der Zähne und der Nase.|Interview mit Mando bei Kulturprozess|

Kostprobe Beatboxen:

hören (mp3)

Mando – Vizeweltmeister, Europameister und mehrfacher Deutscher Meister im Beatboxen, Sieger beim internationalen Loopstation Battle in Basel: FINALE und Mitglied der Band 4XSAMPLE – ist mit der Produktion vielfältiger Geräusche und Musik eine zentrale Figur in den Stücken KLASSE KLASSE und KLASSE TOUR.
|Interview mit Mando (pdf)|Website der Band 4XSAMPLE|