Jugendtheater: HASEN-BLUES.STOPP.Jugendtheater: HASEN-BLUES.STOPP.Jugendtheater: HASEN-BLUES.STOPP.

Gefördert und unterstützt von...

Hauptstadtkulturfonds + Hannchen Mehrzweck Stiftung

Uraufführung am 18. November 2016

HASEN-BLUES.STOPP.|VIDEOCLIP|
oder: Bin ich hier richtig?
von Uta Bierbaum
generation 14+|80 Minuten|keine Pause

Die Botschaft ist so einfach wie vielschichtig: "Egal, wie anders du bist, du bist richtig!" Dafür kämpfen im Bio-Raum Fee, Rox, Lila und Zebrallala. Fee ist ziemlich wild, reichlich erfahren und schwärmt für Rox, die/der sich einfach keinem Geschlecht zugehörig fühlen will und ständig erklären soll, was es heißt, intersexuell zu sein. Lila, Lehrerin im Referendariat, ist plötzlich erwachsen, noch ehe sie es so richtig gemerkt hat. Dann gibt es noch Zebrallala, der zentaurische Schulpsychologe, die lieber eine Häsin ware ... nun denn, alle haben spannende Seiten an sich, die es zu entdecken gilt.

HASEN-BLUES.STOPP. hebt mit Komik, Phantasie und einem überraschenden Bühnenbild gesellschaftliche Rollen und Normen aus den Angeln. Es geht um Identität und Sexualität, um Anderssein und Selbstbewusstsein. Es geht um alles - und das auf unkonventionelle, ergreifende und humorvolle Weise.

Angebote

Start des STRAHL.Schreibwettbewerbs zu HASEN-BLUES.STOPP. „Stell dir vor, du wachst auf und bist …”|mehr|

Grußwort unserer Regen(-bogen)SchirmHerrin, Karen-Susan Fessel|mehr|

NORMAL. ICH FLIPPE AUS! Uta Bierbaum, die Autorin vom HASEN-BLUES.STOPP. im Interview|mehr|

Gefördert vom Hauptstadtkulturfonds, unterstützt vom Förderkreis Theater Strahl e.V. mit Mitteln der Hannchen-Mehrzweck-Stiftung.